Kategorien
Bez kategorii

Anzug oder Smoking

Seit mehreren Jahren bin ich eine „Frau hinter der Theke“ im Herrenmodesalon. Die Arbeit ist sehr interessant und erfordert definitiv viel Wissen. Wenn wir unser Abenteuer mit dem Verkauf von Herrenkollektionen beginnen, lernen wir von unseren Mitarbeitern, lernen die Fachsprache, greifen nach Schulungsmaterialien, besuchen den Firmensitz, lernen unseren Beruf kennen. Seit meinem ersten Arbeitstag ist viel Zeit vergangen, und ich bin immer noch gespannt, wann ich etwas Neues lernen kann.
Unsere Hauptaufgabe ist der Verkauf, aber um vom Verkäufer zum Profi zu werden, muss man wirklich viel wissen. Jederzeit kann uns ein Kunde mit einer Frage überraschen, aber oft sind wir für Kunden der Wegweiser durch die Welt der Herrenmode.
Wir werden oft von Männern besucht, die einen Anzug kaufen wollen. Während der Hochzeitssaison fragen sich Braut und Bräutigam, was sie wählen sollen: einen Smoking oder einen Anzug.
Natürlich liegt die Entscheidung immer beim Kunden, aber es lohnt sich zu wissen, wann jeder einzelne von ihnen zu tragen ist.
Wenn ich wüsste, wer von ihnen es ist, würde ich wahrscheinlich sagen: Wann beginnt die Hochzeitszeremonie?
Fangen wir von vorne an. Für den Zweck dieses Artikels griff ich zu „Diplomatisches Protokoll“. Zwischen Tradition und Moderne“ von Tomasz Orłowski.
Der Autor ist seit vielen Jahren Diplomat und ein Spezialist für Zeremonien und Etikette.
Wenn wir über die klassische Version der Männermode sprechen, d.h. diejenige, die gestern, heute und morgen gültig sein wird, lohnt es sich meines Erachtens, die Lektüre zu vertiefen.
Ein Smoking ist ein formelles Outfit, ein informeller Anzug. Ein Smoking sollte am Abend getragen werden: nach sechs Uhr (18.00 Uhr) Kleid. Der Smoking sollte schwarz sein, mit schwarzen Satinböden (nur ein marineblauer Smoking kann kontrastierende Böden haben; ein schwarzer Smoking hat immer nur schwarze Satinklappen), die Jacke hat hinten keinen Reißverschluss. Die Taschen sollten keine Klappe haben, sie sollten eine zarte Satinierung haben, die Knöpfe müssen mit Stoff bezogen sein. Bei einem klassischen Smoking hat die Hose eine Satinlampe, sie hat keine Schlaufen – denken Sie daran, dass wir einen spanischen Gürtel angelegt haben. Zu diesem eleganten Abendanzug können wir auch weiße Hosenträger und eine tief ausgeschnittene Weste tragen. Der Smoking erfordert auch spezielle Accessoires: Ein Hemd ist nur weiß, mit einem Streifen, der die Knöpfe bedeckt, mit einer doppelten Manschette für Anstecknadeln, immer eine schwarze Fliege, die notwendigerweise zu binden ist, Schuhe – schwarzer Lack.
Die Beschreibung des Smokings selbst lässt vermuten, dass er für besondere Anlässe gedacht ist. Experten auf diesem Gebiet werden ihn nicht vor Mittag tragen, da sie einen Hinweis auf der Einladung sehen: schwarze Krawatte ( schwarze Fliege) wissen, dass man einen Smoking tragen sollte.
Kehren wir nun zum Dilemma des Bräutigams zurück, der sich fragt, ob er sich für seine Hochzeit einen Smoking aussuchen soll.
Ich habe mir mehrere Blogs angeschaut, deren Autoren über Männermode schreiben. Die meisten von ihnen lassen dem Bräutigam die Wahl seines Smokings. Darüber hinaus bieten Bilder in Zeitschriften, Fernsehsendungen, die sich mit der Hochzeitsbranche befassen, oft dieses klassische, abendliche Styling. Sicherlich sieht der Smoking neben dem Hochzeitskleid wunderschön aus. Oft wollen sich Kunden besonders fühlen, sie wollen unter den Gästen hervorstechen, also wählen sie ein Kleid, das einzigartig ist, für besondere Anlässe. Bei der Wahl eines Smokings gewinnt der Pragmatismus sicher nicht. Nach der Hochzeitszeremonie kann sie nur zu sehr feierlichen, abendlichen Anlässen wieder getragen werden.
Welches ist das am häufigsten gewählte Hochzeitsoutfit? Ein Anzug, natürlich. Eine dunkle Granate ist eine gute Wahl. Immer elegant und immer klassisch. Ich kann mich an keine einzige Sammlung erinnern, bei der es nicht diese Farbe gewesen wäre. Es spielt keine Rolle, ob wir schon seit einem Monat oder seit einigen Jahren im Geschäft sind: ein marineblauer Anzug ist es immer.
Ich werde den Bräutigam für einen Moment verlassen, denn Anzüge sind nicht nur ein Attribut eines Hochzeitssets. Dieser Teil der Herrenbekleidung ist schließlich der Alltag in geschäftsbezogenen Berufen.
Die Kleiderordnung der meisten Unternehmen erlaubt es Ihnen, meist zwei Farben zu wählen: marineblau und grau, und ein Hemd: weiß, blau oder mit einem Streifen und natürlich eine Krawatte. Angestellte von Banken, Autoverkäufer und viele andere Berufe sehen sie immer Anzüge tragen. Warum? Ich denke, dass eine solche Klage nicht nur die Professionalität der Mitarbeiter unterstreicht, sondern auch über das Prestige des Unternehmens spricht.
Stellen Sie sich eine Situation vor, in der uns ein Versicherungsagent besucht, der seinen Anzug lässig behandelt. Würden wir ihm dasselbe Vertrauen entgegenbringen wie dem Agenten, der für ein Treffen einen Anzug anziehen würde? Das glaube ich nicht. Ein Anzug ist heute ein Arbeitsinstrument.
Mit den Augen eines Verkäufers, aber ich denke, der Mann im Anzug hat eine andere Silhouette, richtet sich auf, sieht einfach toll aus! Ein gut gewähltes Modell erregt Bewunderung selbst bei den Männern, die es für ein oder zwei Anlässe (z.B. als Hochzeitsgast) kaufen.
Kommen wir zurück zum Bräutigam. Was außer einem marineblauen Anzug erregt Aufmerksamkeit? Seit mehreren Saisons hat das Gitter die Herzen unserer Kunden gestohlen. Einige von ihnen sind auf der Suche nach subtilen Takten, einige sehr ausdrucksstark. Sehr oft sind solche Modelle bei thematischen Feiern, wie etwa einer Boho-Hochzeit, begehrt.

Gitter oder intensive blaue Farben (Tinte, Kobalt) sind offensichtlich Trends, die auftauchen und wieder verschwinden.
Um das Thema Anzug oder Smoking zusammenzufassen, möchte ich zwei Konzepte vorstellen: Overdressed und Underdressed. Bei der ersten geht es darum, festlicher gekleidet zu sein als andere, bei der zweiten geht es darum, festlicher gekleidet zu sein als andere. Mit einem Wort möchte ich über die Angemessenheit von Kleidung in einer bestimmten Situation schreiben. Es lohnt sich, daran zu denken.

Kategorien
Bez kategorii

Wie kann man Farben kombinieren?

Hallo!
Mein Name ist Baśka und ich erzähle Ihnen, wie man in der Mode Farben einfach kombinieren kann, wie man mit der Mode spielt, wie Farben immer gut aussehen, sich großartig anfühlen und immer Glamour sein können.
Zunächst müssen Sie die Farben in Grund- und abgeleitete, helle und dunkle, pastellfarbene und gemusterte Farben unterteilen.
Wir wählen sie nach der Art der Schönheit, der Persönlichkeit, des Charakters, der Art der Arbeit, der Umstände oder der Jahreszeit aus. Jeder dieser Faktoren ist sehr wichtig, wenn wir gut und stilvoll aussehen wollen.
Sie wissen es wahrscheinlich schon, aber ich werde Ihnen sagen, welche Farben die Grundfarben sind und welche ihre Ableitungen sind.
Die grundlegenden sind weiß und schwarz, marineblau, rot, braun und grün. Das sind die Farben, in denen Sie immer gut aussehen werden, denn es sind Klassiker.
Die Grundfarben sind alle ihre Schattierungen, von hell bis dunkel und Pastelltöne, die Sie sowohl im klassischen als auch im lässigen Stil verwenden werden. Pastellfarben werden am häufigsten für sommerliche Stilisierungen gewählt, während Sie in Wintersets für dunklere Kleidung mutig Accessoires wie Schals, Mützen, Handschuhe in rauchigen und melangefarbenen Pastellfarben wählen können.
Auch modische Stoffe mit gemustertem Charakter dominieren. Sie sind jetzt so sehr an der Spitze und bestehen aus allen möglichen Arten von Stäben, Gürteln, Punkten, Blumen, Blättern und Mikromustern. Sie können in der Grundkleidung verwendet werden, zum Beispiel in einem Mantel, Kleid, Jacke, Bluse, Rock, Hose oder als Ergänzung zu einem Klassiker in Form eines Schals, Tuchs, einer Krawatte oder eines Kissenbezugs.
Ich erzähle Ihnen, dass ich kürzlich im Internet surfte und auf eine Website mit der bekannten und geschätzten Marke Lavard stieß, die eine interessante Kollektion von Damen- und Herrenmode anbietet.
Besonders aufgefallen ist mir eine Kollektion von Damenmänteln in sehr modischen Oberteil-Designs und Farben, nämlich Mäntel mit einer fuchsschönen Kamelle, hellgrau, grün. Der Fuchs ist abnehmbar, und dann haben wir noch eine Version des helleren Mantels aus weicher Lammwolle, ebenfalls zu einem sensationellen Preis. Sehen Sie nach, welche Bestseller es gibt, und Sie werden sicher in Versuchung kommen.
Und auch die Herren werden etwas für sich finden, denn ich interessierte mich auch für die Kollektion von Herrenmänteln in Kamelfarben, Grau, Granat und modischen Grüntönen.
Ich möchte Sie auch ermutigen, die Anzüge zu sehen, eine ganze Palette von Farben, von klassischem Schwarz, Granat, Grau, Braun, Graphit, Blau bis hin zu schönen Bars, die uns in Kombination mit einem weißen Hemd, einer Krawatte oder Fliege und einem Kissenbezug eine schöne Luke als Hochzeitsstil und kluges Geschäft geben. Sie finden auch einen lässigen Stil interessanter karierter Jacken, z.B. braun mit Granate, dafür verwenden Sie marineblaue und braune Hosen, weißes oder blaues Hemd, braune Schuhe und einen braunen Gürtel. Das gesamte Erscheinungsbild wird durch einen hellbraunen oder beigen Kissenbezug weiter aufgewertet.
Sehen Sie, ich glaube, dies ist die richtige Wahl!

Bei den Klassikern kombinieren wir die Grundfarben, d.h.: weiß + schwarz, weiß + marineblau, weiß + rot, weiß + braun, weiß + grau, so dass eine solche Passung die beste Kombination ergibt.
In der Geschäftsstilisierung verwenden wir auch eine Kombination von klassischen Farben, sowie Sie können Pastellblau z.B. Hemd mit Marineblau oder Grau Kostüm, Anzug, Jacke kombinieren. Es sieht großartig aus und weist die Züge von Perfektion und Zuverlässigkeit, Frieden und Wahrheit auf.
Casual ist die volle Freiheit der Grundfarben, Pastelltöne und aller Muster. Mode ist ein Spiel mit Farben und Mustern, aber denken Sie daran, wie man sie so kombiniert, dass sie in einer ähnlichen Farbe oder einem ähnlichen Muster sind, auch mit Weiß, Schwarz, Rot, Marineblau, Pastell z.B. große und kleine Balken, große und kleine Punkte, breite und schmale Streifen, kleine und große Mikromuster, Blumenmotive können frei kombiniert werden.
Abendstile: hier können Farben und Muster frei kombiniert werden, z.B. klassisches Schwarz, Rot, sehr modisches Grün, Marineblau, Gold, Silber, Bordeauxrot, Spitze, Tüll.
Wie Sie sehen, können Sie je nach Umständen und Humor mit Mode und Farben spielen. Sie können sich in einer Ihrer Lieblingsfarben kleiden oder sie in einem bestimmten Ton oder durch Kontrast miteinander kombinieren:
Brünette liebt alle Arten von Braun-, Beige- und Grüntönen
Eine Blondine wählt immer Schwarz, Weiß, Rot
Schwarz wird auch in Schwarz, Weiß, Rot in Gold, Silber auch Violett wahnsinnig aussehen
Ich habe noch einen Hinweis für Sie zu den Arten von Schönheit, da sie mit den vier Jahreszeiten verglichen werden können: Frühling, Sommer, Herbst und Winter.
Herr Frühling (naturblond) – Pastellfarben: hellbeige, braun, hellgrün, hellblau, hellrosa – wir schließen Männer nur als Zusatz zu Krawatte, Fliege, Kissenbezug aus.
Herr SOMMER-(Garderobe)- Rot, Orangen, Grün, Kornblumen/Blau, Blumen, Muster
Herr HERBST (Brünette) – alle Arten von Braun, Beige, Maroons, Grün, Muster
Herr WINTER (schwarz, brünett)- es ist schwarz, weiß, grau, rot, violett
Eine andere Neugierde über Farben, sehen Sie, jede Farbe kann eine bestimmte Energie ausstrahlen, gut oder schlecht, z.B. Schwarz ist ein schöner Klassiker und nimmt uns die Energie. Gold steht für Begeisterung, Ausgewogenheit, Gefühle und Weisheit. Blau schenkt Frieden, Entspannung, Gelassenheit, Selbstausdruck, Intuition, Ehrlichkeit und Wahrheit. Grün hingegen beruhigt und besänftigt uns. Rot gibt Energie.
Hey, ich glaube, ich habe Ihnen geholfen, in jedem Stil, den Sie kreieren, großartig und charmant auszusehen.
Ich drücke die Daumen, viel Glück Baśka.